Das Bundeskabinett hat am 23.03.2020 die von  Bundesgesundheitsminister Spahn vorgelegte Formulierungshife für den Entwurf des „COVID19-Krankenhausentlastungsgesetzes“ beschlossen. Dieses soll nicht nur Krankenhäuser, sondern auch MVZ und Vertragsärzte bei der Bewältigung der Corona-Epidemie unterstützen und die wirtschaftlichen Folgen begrenzen.